«SPECIAL ZUM EIDGENÖSSISCHEN 2019»

«Das 1×1 des Schwingerkönigs»
SPECIAL ZUM EIDGENÖSSISCHEN 2019
23. Juli 2019
WENN ZWEI SPITZENSCHWINGER GEGENEINANDER ANTRETEN, TRIFFT UNGESTÜME KRAFT AUF HÖCHSTE PRÄZISION. IN JEDER BEWEGUNG. DENN IM SÄGEMEHL WIRKEN ENORME BELASTUNGEN VON BIS ZU 300 KG AUF EIN SCHWINGER-KNIE.

Er ist eine Kämpfernatur. Das hat Mätthel nach seinem fatalen Sturz immer wieder bewiesen. Und nie hat er sein grosses Ziel aus den Augen verloren: das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug. Jetzt, nach langen, intensiven Stunden Reha- und Aufbautraining ist er wieder bereit, ins Sägemehl zu steigen. In unserem Schwinger 1×1 verrät Mätthel das Erfolgsrezept seiner sechs Lieblingsschwünge. Erfahren Sie vom Schwingerkönig 2016 höchst persönlich, was es braucht, um gegen die Titanen des Sports antreten zu können. Schwung für Schwung und Schritt für Schritt.

Ich bin heute zuversichtlich, am Eidgenössischen meine Ziele erreichen zu können.

Lieblingsschwung Nr. 1: KURZ, DER BELIEBTESTE

Einer der ersten Schwünge, den Jungschwinger lernen. Und auch im Wettkampfgeschehen einer der häufigsten, weil er auf so viele verschiedene Arten gezogen werden kann. Meistens folgt auf eine Körperfinte nach links ein schneller Schritt zwischen die Beine des Gegners. Dabei packt man ihn fest und wirft ihn über rechts ins Sägemehl.

Hohe Belastungen wirken auf den Rücken sowie auf Fuss- und Kniegelenk. Die Aktivbandage GenuTrain® entlastet die Kniescheibe.

Lieblingsschwung Nr. 2: FUSSSTICH, DIE FINTE

Ein Schwung, der den Gegner überrumpelt: Mit dem Körper wird zuerst eine Drehung nach links angetäuscht, aber dann dreht man den Gegner über den rechten Fuss nach rechts ab. Die Belastungen auf das Standbein sind angesichts von Mätthels Verletzung eine wahre Challenge.

Auf das linke Standbein wirken enorme Kräfte. Die Fussbandage MalleoTrain® S stützt Mätthel dabei entscheidend.

Lieblingsschwung Nr. 3: BUR, DER URCHIGE

Der häufigste Schwung am Boden: Zuerst fixiert man den Oberkörper des Gegners am Boden und drückt sein Knie mit dem Bein ins Sägemehl. Dann greift man mit der Hand zwischen den gegnerischen Beinen zum Gurt, was die Bewegungsfähigkeit des Gegners weiter einschränkt. Jetzt setzt man zur Drehbewegung an und zieht den Gegner mit dem Rücken ins Sägemehl.

Schwingen am Boden fordert das Herz-Kreislauf-System und alle Körperpartien.

Lieblingsschwung Nr. 4: ÜBERSPRUNG, DER ATHLETISCHE

Grossartig für Schwinger mit langen Beinen: Das eigene Bein stellt man in einem sprungartigen Ausfallschritt weit nach vorne und diagonal hinter das Bein des Gegners. Mit wuchtigem Druck gegen seinen Oberarm wirft man den Gegner aus dem Gleichgewicht – und hintenüber auf den Rücken.

Die explosionsartige Vorwärtsbewegung fordert die unteren Extremitäten. Die Aktivbandage MalleoTrain® S stützt dabei den Fuss im weichen Sägemehl.

Ein absoluter Gelegenheitsschwung. Noch nicht viele Gänge habe ich so gewonnen – dafür ein paar wichtige!

Lieblingsschwung Nr. 5: ÜBERWURF, DER RISIKOREICHE

Ein seltener und riskanter, aber beim Publikum umso beliebterer Schwung: Der Angreifer wirft sich selber rücklings unter den Gegner und reisst diesen quasi mit bzw. über sich. Entscheidend ist die leichte Drehbewegung im Flug: Nur sie verhindert, dass man selber unter dem Gegner landet.

Dank seiner Präzision und der Bauerfeind Aktivbandagen hat Mätthel die Belastungen auf Fussgelenk und Knie im Griff.

Lieblingsschwung Nr. 6: MÜNGER SPEZIAL, DER TECHNISCHE

Ein Schwung für ausgewiesene Bodentechniker, wie Münger Hans einer war: Ähnlich wie beim Überwurf wirft man den Gegner rücklings über sich. Allerdings hat man hier nicht die Schwerkraft zur Hilfe, sondern muss den Gegner vom Boden aus hochhieven. Und dabei so fixieren, dass er sich nicht seitlich wegdrehen kann.

Eine kontrollierte Ausführung ist das A und O: nicht zu viel Tempo, dafür technisch sauber arbeiten.

Die richtige Stütze im Sägemehl ist für jeden Schwinger ein Gewinn.

Profitieren auch Sie von unserem gesammelten Erfahrungswissen im Schwingsport. Zusammen mit Glarner Matthias und seinen Ärzten und Trainern haben wir in unserem bereiten Sortiment die besten Aktivbandagen für den Schwingsport eruiert.

Unsere zertifizierten Händler helfen Ihnen gerne mit Mass-/Sonderanfertigungen, die selbst den kräftigsten Schwingerarmen und -beinen perfekt passen.

Händler finden