„Es ist an der Zeit, Medizin und Beauty zu verbinden.“

Designerin Maren Schmitt freut sich über gepflegte Haut.
Inside Bauerfeind
27. Oktober 2017
Maren Schmitt leidet unter trockener Haut. Als Designerin ist Beauty jedoch eine Form des Selbstausdrucks für sie, weshalb sie viel Wert auf ihr Äußeres legt. Der VenoTrain Cocoon kommt ihr deshalb gelegen: modern und pflegend zugleich.

Mode ist Marens Leidenschaft. Für ihr Upcycling-Label Mainseam zerlegt sie Altkleider komplett in ihre Bestandteile und näht neue Kleidungsstücke daraus. Aber auch auf ihr eigenes Äußeres legt sie Wert. Mit der Wahl ihrer Kleidung möchte Maren ausdrücken, wie sie sich fühlt: „Mein Äußeres ist eine Art Selbstausdruck für mich. Das heißt, ich möchte zeigen, wie ich mich fühle.“ Geht es ihr besonders gut, ist das auch in ihrer Kleiderwahl sichtbar – ebenso, wenn es ihr nicht so gut geht.

Pflegebedürftige Haut

Denn es gibt eine Sache, die sich negativ auf Marens Selbstbewusstsein auswirkt, fast schon eine Einschränkung für sie ist: Sie hat sehr helle, pflegebedürftige Haut, die schnell austrocknet. Im Sommer muss sie darauf achten, nicht zu lange in der Sonne zu sein, sonst bekommt sie schnell einen Sonnenbrand. Im Winter trocknet ihre Haut durch die Heizungsluft zusätzlich aus und juckt. „Meine Haut hat einen erhöhten Pflegebedarf“, erzählt sie. „Vor allem im Winter muss ich mich ständig eincremen.“

Kompressionsstrümpfe geben mir ein sicheres Gefühl.

Den Venen etwas Gutes tun

Auf Langstreckenflügen hat Maren das erste Mal Kompressionsstrümpfe getestet: „Die Strümpfe trage ich auf längeren Flügen einfach präventiv, um einer Thrombose vorzubeugen. Sie geben mir ein sicheres Gefühl.“ Doch der mechanische Druck der Kompressionsstrümpfe trocknet die Haut zusätzlich aus, was für Marens sowieso schon sehr trockene Haut problematisch ist.

Der neue VenoTrain Cocoon kommt Maren deshalb sehr gelegen: Der VenoTrain Cocoon ist ein Kompressionsstrumpf mit integrierter Pflegelotion. Die Haut wird also bereits während des Tragens mit Pflegestoffen versorgt und trocknet daher nicht aus. „Meine Haut wird durch den VenoTrain Cocoon auf Dauer weicher und sanfter, das ist toll“, schwärmt Maren. Lästiges Eincremen ist dann nicht mehr notwendig.

Kompressionsstrümpfe als Wohlfühlfaktor

Zusätzlich geben die Strümpfe Maren ein sicheres Gefühl, sie fühlt sich wohl in ihnen: „Wohlfühlen ist für mich das A und O, wenn es um Schönheit geht“, sagt sie. Der Kompressionsstrumpf hat einen positiven Effekt auf ihr Körpergefühl, weil er ihr Stabilität gibt und gleichzeitig ihre Haut pflegt. Und für Maren gilt: „Wer sich wohlfühlt, wirkt auch schön. Das ist keine Frage der Äußerlichkeit.“

Wohlfühlen ist das A und O, wenn es um Schönheit geht.

Dass es den VenoTrain Cocoon in mehreren Farbvarianten gibt, kommt Maren zusätzlich gelegen: „Mit der Farbe meiner Kleidung möchte ich auch nach außen tragen, wie ich mich fühle“, sagt sie. Die Strümpfe trägt sie gerne und kombiniert sie zu ihren Outfits: „Kompressionsstrümpfe sind nicht nur etwas für alte Leute. Es geht um den Wohlfühlfaktor und sich selbst etwas Gutes zu tun.“

Da Maren großen Wert auf Nachhaltigkeit legt, war ihr außerdem wichtig, dass der Kompressionsstrumpf aus natürlichen Materialien hergestellt wird. „Wenn ich die Wahl zwischen zwei Produkten habe, wähle ich immer das nachhaltigere“, sagt sie. Der VenoTrain Cocoon besteht aus den natürlichen Rohstoffen Cellulose und Baumwolle sowie einem Lipid-Pflegekomplex.

Mit dem VenoTrain Cocoon tue ich mir selbst etwas Gutes.

Die Entscheidung zwischen einem schönen, attraktiven Aussehen und medizinischen Effekten sollte in Marens Augen in Zukunft nicht mehr getroffen werden müssen: „Es ist an der Zeit, Medizin und Beauty zu verbinden“, sagt sie. „Man sollte sich nicht mehr zwischen dem einen oder dem anderen entscheiden müssen.“

VenoTrain® cocoon

> Hautpflege und Kompression in einem
> mit integriertem Cocoon-Pflegefaden aus Cellulose, Baumwolle und einem Lipid-Pflegekomplex
> in den Farben Black, Blue, Red und Silk